Hinweise für die nächsten Monate

Die „Ginnheimer Religionsgespräche 2017" laden Sie im Jubiläumsjahr „500 Jahre Reformation" ein, Reformatoren und Reformatorinnen zu begegnen, ihre Texte zu lesen, sie in ihrer Bedeutung für Gegenwart und Zukunft zu diskutieren und so mit ihnen und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Hier finden Sie die Übersicht über die Abende  :  Flyer

Weiteres zum Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformtion finden Sie hier

 

 

 

 

Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte,
Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.

1. Mose 8,22

 

 

Nachdem die Mutter die köstliche Reissuppe aufgeteilt hat, sind alle schweigend damit beschäftigt, ihr Ehre anzutun. Mit einem Male zieht Martin den Hals ein bisschen ein, legt den Kopf schief und lacht vor sich hin.
Fünf Augenpaare blicken auf.
„Warum lachst du denn, du kleine Meerkatze?" fragt der Vater.
„Weil ich das so gerne mag."
„Was magst du so gerne?"
„Das Lachen."

 

Manfred Hausmann

 

 

 

 

 

 

Herr, gib mir Mut zum Brückenbauen,
gib mir den Mut zum ersten Schritt.
Lass mich auf deine Brücken trauen,
und wenn ich gehe, geh du mit.

Ich möchte gern dort Brücken bauen,
wo alle tiefe Gräben sehn.
Ich möchte hinter Zäune schauen
und über hohe Mauern gehn.

EG 628, 1+2